Spanking 17


Domina-Lehre!


Bizarrlady Jessica lernt Lea als Domina in der Kammer an. Die erste Lektion ist Spanking. Als Versuchskaninchen dient ihnen Joschi, der von beiden zu Beginn gleich an ddas Andreaskreuz gekettet wird. Lady Jessica hat auf einer Bank seitwärts einige Schlaginstrumente vorbereitet, die zum Einsatz kommen sollen. Sie gibt Lea in einigen Durchgängen vor, welche sie nehmen soll und wir geschlagen wird. Begonnen wird mit den normalen schwarzen klassischen Peitschen. Lea schlägt von links auf Joschis Arsch ein und Lady Jessica von rechts. Der nächste Durchgang folgt. Die göttliche Kaiserin Jessica gibt Lea das schwere Paddel und nimmt selbst die Klatsche und es wird dort weiter gemacht, wo zuvor aufgehört wurde. Joschis Arsch wird schon immer rötlicher. Er bekommt die ersten Blutgerinnsel dort. Dann holen sich die zwei die klassische weiße Katze und für Lea die weiße Gerte. Damit schlagen sie noch härter als zuvor auf Joschis Arsch ein. Zum schmerzvollen Abschluss holt Lady Jessica für beide Bambusstöcke aus der Ecke. Damit bearbeiten sie Joschis blutigen Arsch noch mehr. Der schreit und wimmert, ja heult schon vor Schmerzen im Kreuz. Doch die zwei schlagen gnadenlos mit den Stöcken in das blutunterlaufene Gesäßfleisch. Danach muss Joschi sich auch noch dafür bedanken.

Die Ausbildung von Lea in Spanking mit Joschi geht weiter. Nachdem sie den Arsch von Joschi schon blutunterlaufen geschlagen haben, gehen sie zum nächsten Körperteil über- den Rücken. Bizarrlady Jessica holt mit Lea wieder für den Beginn die schwarzen klassischen Peitschen. Von links und rechts beginnen die zwei dann auch Joschis Rücken heftig zu schlagen, bis der ganz rot anläuft. Und weil Sklave Joschi zu laut schreit, beschließt Herrin Jessica ihm einen Mundknebel zu verpassen. Jetzt nützt Joschi das schreien gar nichts mehr. Dann geht es zum nächsten Schlag-Gang weiter. Lady Jessica holt mit Lea die Gerten. Mit der schwarzen Gerten schlagen sie dann auf seinen Rücken in perfektem Gleichklang. Bald schon ist der ganze Rücken von Joschi mit blutunterlaufenen Stellen und tiefroten Striemen übersäht. Er windet sich vor Schmerzen auf dem Kreuz, schreit wie am Spieß gegrillt. Doch davon lassen sich die beiden sadistischen Ladies nicht beeindrucken. Sie schlagen erbarmungslos hart weiter mit den Reitgerten auf ihn ein. Für die nächste Runde holen sich Lady Jessica und Lea die weißen Peitschen. Joschi winselt währenddessen, doch das registrieren die zwei nicht einmal. Er ist gefesselt, kann also keine Bewegungen von sich geben und der Mund verhindert das er das Codewort rufen kann. Stattdessen wird er bis zum Blut weitergepeitscht. Auf die ohnehin schon blutigen Striemen am Rücken schlagen die beiden dann noch mit weiter ein. Lea mit dem schweren Lederpaddel und Jessica mit ihrer Peitsche.


Spanking 17

  • Artikelnr. Spanking 17
  • Verfügbarkeit Lagernd
  • 11.33€
     Join